Encyclopedia Galactica oder den Anhalter?

Geschrieben von Jens Brey am Sonntag, 25. Oktober 2009 in Blog

Alle paar Jahre, taucht mal wieder die Wikipedia auf meinem Radar auf. Gestern war es mal wieder soweit, ein Artikel in der Zeit machte mich darauf aufmerksam, das hier mal wieder alles drunter und drüber geht. Nach einem kurzen Besuch bei Kris stellte ich fest das auch er sich schon dazu ein paar Gedanken gemacht hat und zumindest ein paar Punkte die das ganze Dilemma miterzeugt haben durchdeklinierte (fehlende Nachwuchsförderung für Schreiberlinge, mehr transparenz, einfacheres Regelwerk).

Als die Wikipedia vor einigen Jahren nach Deutschland übersiedelte, war der Ansturm groß. Ein Lexikon zum mitmachen für jedermann. Es gab wenige Regeln und viele motivierte Leute. Um aber dann irgendwann mal sowas wie eine Ordnung in die Wikipedia zu bekommen, fingen findige Menschen an Regeln zu kreieren. Wie das mit Regeln und Gesetzen so ist, mutieren die ab einer bestimmten Größenordnung und es bildet sich ein Realitätsverzerrungsfeld und um das zu kompensieren, werden noch mehr Regeln erlassen (Endergebnis: Siehe Deutsche Gesetzgebung). Im Endeffekt gingen viele Schreiberlinge nach kurzer Zeit wieder, da es einfach zu frustrierend war, ständig seine Artikel weggelöscht zu bekommen, weil sie nicht Relevant waren. Inzwischen sind 99% der Deutschen in der Wikipedia nicht mehr relevant.

Was am Ende übrig bleibt?
Man hatte die Chance einen Anhalter zu bauen, wie das die Kollegen mit der englischsprachigen Wikipedia getan haben, aber der deutsche Michel hat mal wieder zugeschlagen und es wurde eine langweilige Encyclopedia Galactica¹.

In diesem Sinne, bis neulich...

¹: Mal schauen wie lange es dauert, bis auch dieser Artikel beanstandet wird und vermutlich nicht mehr Relevant ist.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt

Suche

Nach Einträgen suchen in Chaos Betrachtungen...:

Das Gesuchte nicht gefunden? Gib einen Kommentar in einem Eintrag ab oder nimm per E-Mail Kontakt auf!